© 2019 by Jessica Girschik and Maximilian Wahlich.

III.1 HAUS LUZ –

       FOTOGRAFIE ALS ARGUMENT

Das Einfamilienhaus für den Gartenarchitekten Hans Luz entsteht 1958. Ein Jahr später wird es mit dem Paul-Bonatz-Preis ausgezeichnet. Die Fotografen Ludwig Windstosser, Carl-Otto Rübartsch und Wolfgang Zwietasch dokumentieren das Gebäude zur Fertigstellung und einige Jahre später, sodass die allmähliche Verbindung von Haus, umgebender Landschaft und Bepflanzung sichtbar gemacht wird. Mit jeder fotografischen Inszenierung bekommt das Haus ein neues Gesicht.

Fotografie, Haus Luz, (c) Fotografen (1) Carl-Otto
 Rübatsch 1958 (2) Wolfgang Zwietasch 1961 (Anmimation von Andrea Strehl)

Grundriss, Haus Luz von Max Bächer

Fotografie, Innenraum Haus Luz, (c) Fotografen (1) Ludwig Windstosser 1958 (2) Wolfgang Zwietasch 1961 (Anmimation von Andrea Strehl)

Fotografie, Terrasse Haus Luz, (c) Fotograf vermutlich Max Bächer o.J. (Anmimation von Andrea Strehl)

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now